Die EMIKA AG existiert als weisser Rabe im ungarischen Konkurenzkreis, weil unsere Firma ein provinzielles, ungarisch privatbesitztes Unternehmen ist, dessen wichtigster Pfeiler die auf prozessmässige Ansicht basierende Funktion ist.

Csaba Droblyen
CEO

Bei unserem Unternehmen glauben wir daran, dass die momentan laufende Einführung von integriertem Prozesssteuerung-System unsere Wettbewerbsfähigkeit auf solchen Niveau erhöhen wird, das sich bei maximaler Kundenfriedenheit voll entfalten wird. Das auf Prozesseigner basierendes System sichert, das unsere Prozesse durch die Mitarbeiter, die sich dafür verantworten wollen, ausgebildet und betätigt werden, mit dem Ziel, das sie ein Automatismus werden.

Die EMIKA AG führt eine umweltbewusste Wirtschaft, gebaut auf den Grund eines zielbewussten Umweltschutzes, und entwickelt laufend ihre abfallhandelnde Tätigkeit. Aufgrund dessen können wir stolz darauf aussagen, dass die EMIKA AG ein umweltbewusstes Unternehmen ist.

Gebaut auf die Kultur der laufenden Entwicklung arbeitet das Team der EMIKA AG jeden Tag daran, dass wir optimierend unsere Prozesse die Effektivität auf jedem Bereich erhöhen, und in dessen Zentrum die Erreichung der Ziele in Qualität, Umweltschutz und P&L stehen.

Das Zusammendenken im Team ist die Basis für die laufende Entwicklung unserer Prozessansicht, die wir für die ganze Firma erweitert haben. Wir sind überzeugt davon, dass unsere Arbeit erst dann effektiv ist, wenn sie methodisch, organisiert und dokumentiert passiert.

Die Grundlagen unseres organisatorischen Wertsystems sind Demut, Ehre und Pünktlichkeit. Für uns bedeutet die Möglichkeit gleichzeitig Verantwortung, welche Sicht wir für die Kontakte Innen und Aussen gleichzeitig benutzen.

Diese Merkmale haben die Firma EMIKA AG geeignet gemacht, und machen sie auch in Zukunft fähig, dass sie sowohl in Ungarn als auch in internationaler Umgebung ein Faktor ist.